Internationale Olympiajollen Schweiz

Yole Olympique Suisse

Swisscup am Aegerisee  16./17. September 2017

Veranstalter: Segelclub Aegeri SCA       

http://www.scae.ch

Bericht und Rangliste aus den Medien und dem Segelclub Aegerisee mit Ergänzungen von der O-Jollenvereinigung und einer Aussicht auf ' s Regattajahr 2019.
Bilder vom Segelclub Aegeri und Esther Heuberger siehe unten nach Rangliste

Donnerstag, 14.09. 2017

Stürmische Verhältnisse zum Auftakt der Schweizer Klassenmeisterschaft auf dem Aegerisee. Nachdem um 13:45 nur noch eine Starkwindwarnung für den Aegerisee galt, gab die Wettfahrleitung das Auslaufen der Flotte frei.

Bei weiterhin sehr kräftigen Winden, Böen Spitzen von bis zu 60 Stundenkilometern, konnten bei zunehmendem Sonnenschein 3 spannende Läufe gesegelt werden.

Der Auftakt ist geglückt. Für die folgenden Tage sind leichtere Winde angesagt.

Für Segelbegeisterte steht am Wochenende ein Zuschauerboot zur Verfügung, um die Wettkämpfe aus nächster Nähe verfolgen zu können. Gleichzeitig findet am Wochenende auch noch der Swiss Cup der O-Jollen Segler in Aegeri statt.

Samstag, 16.09. 2017

Gleichzeitig findet am Wochenende auch noch der Swiss Cup der O-Jollen Segler in Aegeri statt. Die O-Jolle “Olympia-Jolle“ ist eine alt bekannte Klasse auf dem Aegerisee. Der SCAe knüpft mit diesem Swiss Cup an eine alte Tradition. Segler aus drei Nationen Österreich, Deutschland und der Schweiz werden am Start sein. Im Jahre 1980 war die O-Jollenklasse das erste Mal mit 38 Booten hier am Aegerisee. Danach waren wir hier jedes Jahr, also 25 Jahre Gast, bis ins Jahr 2005 auch zur Schweizermeisterschaft mit nochmals 40 Booten am Start. Im gleichen Jahr fuhren wir nach Grandeson zur EM.

Die Wettfahrtleitung erwartet heute einen Schwachwindtag.  Für Segelbegeisterte und alle an diesem faszinierenden Sport Interessierten, steht am Wochenende ein Zuschauerboot zur Verfügung. Verfolgen sie die Wettfahrten um den Meistertitel von Bord der MS Morgarten aus nächster Nähe. 

Samstag, 16.09. 2017

Nach einem langen Tag des Wartens konnte die Wettfahrtleitung am späten Nachmittag noch zwei Läufe für die Tempest Segler starten. Mit je einem Laufsieg für Mario Suter und Andreas Hochuli vom Segelclub Hallwil und Cornelia und Ruedi Christen vom Thunersee Yachtclub hat sich an der Zwischenrangliste nichts verändert. Mario Suter und Andreas Hochuli führen in der Schweizer Klassenmeisterschaft der Tempest Segler mit 2 Punkten Vorsprung auf die amtierenden Weltmeister Cornelia und Ruedi Christen. Die einheimischen Segler vom Segel Club Aegeri David und Mike Forrer haben einen Platz eingebüsst und liegen punktegleich mit Reto Kunz und Bart van Weezenbeek auf dem vierten Zwischenrang. Ein Podest Platz für die Aegerer Mannschaft ist in griffweite. Der Sonntag sorgt für Spannung um alle Podest Plätze. Entschieden ist noch nichts.

Heute haben ebenfalls die O-Jollen Segler am Swiss Cup auf dem Aegerisee ins Geschehen eingegriffen. Nach drei gesegelten Läufen liegt mit 5 Punkten der Deutsche Segler Heinz-Jürgen Mölders vom Sport Segel Club Diemelsee in Führung. Gerhard Zimmerly liegt trotz zwei Laufsiegen auf Grund eines total missglückten ersten Laufes lediglich auf Rang 5.  Bester Schweizer Segler ist Felix Hurter vom Yacht Club Ascona mit 9 Punkten Rückstand auf Rang drei. Auf Grund eines Streichresultates nach vier Läufen wird es morgen nochmals spannend zwischen Hans-Jürgen Mölders und Gerhard Zimmerly.

Sonntag, 17.09.2017 Abschlusstag

Am heutigen Sonntag waren die Winde zu launisch und verhinderten weitere Wettfahrten. Trotz intensiven Bemühungen der Wettfahrtleitung konnte kein fairer Kurs ausgelegt werden. Mit 6 Läufen bei der Tempest Klasse und drei Läufen bei der Olympia Jolle blicken wir zurück auf einen erfolgreichen Anlass. Mit vielen Freiwilligen wurde ein grossartiger Anlass organisiert. Die Professionalität und Gastfreundschaft wurde von den Teilnehmern durchs Band gelobt.

Angetreten als frischgebackene Weltmeister der Tempest Klasse mussten sich Cornelia und Ruedi Christen auf dem Aegerisee geschlagen geben. Die Schweizer Klassenmeister 2017 sind Mario Suter und Andreas Hochuli. Die beiden Segler vom Segelclub Hallwil haben die Meisterschaft von Beginn an dominiert und klar gemacht, dass die wahre Konkurrenz für einen Weltmeister auf heimischen Gewässern zu finden ist. 

Auch bei den Olympia Jollen gab es keinen weiteren Lauf und die Zwischenrangliste von gestern blieb unverändert. Gewonnen wurde der Swiss Cup 2017 mit 5 Punkten vom Deutschen Segler Heinz-Jürgen Mölders vom Sport Segel Club Diemelsee. Bester Schweizer wurde auf dem dritten Rang Felix Hurter vom Yachtclub Ascona mit einem Punkt Rückstand auf den zweitplazierten Wolfgang Moser.

Samstag, 16.09. Sehr erfreulicher Anlass für  ehemalige O-JollenseglerInnen

Peter Naegeli und Franco Rizzoli luden ein zu einem tollen Rahmenprogramm mit dem Kursschiff auf dem Aegerisee mit kulinarischem Genuss im Hotel Eierhals
Die Einladung ging an Begleitpersonen der O-JollenseglerInnen, O-Jollenfans und im speziellen an den 100er Club der O-Jollen. Hat Riesenspass gemacht !

Aussicht auf 2019

Im Jahre 2019 werden wir in der Schweiz den Internationalen Europacup der O-Jollen austragen.
Vielleicht werden wir ja gerade hier am Aegerisee den Europacup 2019 durchführen, dann aber mit gegen 60 Booten aus Deutschland, Holland, Österreich, Italien und der Schweiz ... auf jeden Fall erhofft sich das Rolinghi !


 Sieger Swisscup 2017  Heinz- Jürgen Mölders vom Diemelsee
         
  Tempest bei Wind    O-Jollen Startbereit
O-Jollen an der Kreuz .... und auf Vorwindkurs
              
     Rolinghi lässt grüssen ... bis Euro 2019 !?

  Tourismus  Links zu Tourismus mit Hotels und Campingplatz siehe auch auf dieser Seite ganz unten
                                                                                        Myswitzerland    Hotels, Unterkunft, Camping, Webcam etc.

                                             
Von 1980 bis 2005 haben wir die Olympiajollen hier auf dem schönen Aegerisee Klassenregatten und Schweizermeisterschaften gesegelt.
Dieses Jahr treffen wir uns wieder einmal zusammen mit der Tempestyachten, die hier vom 13.-17. September ihre Schweizermeisterschaft segeln, am  Wochenende 16./17. Sept. 2017 zum O-Jollen- Swisscup.
                                                                                                                                                                                                             Tempest und O-Jollenmeisterschaften
                                                

Webcam beim Segelclub Aegeri

                              Stellvertretend hier ein Bericht von der Internationalen Schweizermeisterschaft 1994 mit 49 O-Jollen am Start !!!
         


Hotels/Unterkünfte/Camping:
Zug Tourismus, Alpenstrasse 14 6300 Zug
Tel. +41 (0)41 711 0078, Fax. +41 (0)41 710 7920

www.zug-tourismus.ch

Verkehrsbüro Aegerisee 6315 Oberägeri
Tel. +41 (0)41 750 2414, Fax. +41 (0)41 750 2443
Infotelefon: +41 (0)41 750 0750

www.aegeri.ch
www.oberaegeri.ch

Camping: Zelten direkt beim Clubhaus ist nicht möglich. Nur auf dem Campingplatz in 6314 Unterägeri.
Campingplatz Unterägeri Wilbrunnenstr. 81 am gegenüberliegenden Seeufer vis à vis Clubhaus Oberägeri
Tel. 041 750 39 28
camping-aegeri@bluewin.ch

Hotel-Restaurant Eierhals Oberägeri Tel. 041 754 50 50 www.hotel-eierhals.ch / eierhals@bluewin.ch

Hotel-Restaurant Schiff in Unterägeri Tel. 041 750 35 40 
www.hotelrestaurantschiff.ch /